• Startseite
  • 2016
  • Presse 2016
  • Erstmals mit zwei Verkostungsterminen: der internationale bioweinpreis im Frühjahr und Herbst 2020
17
Dezember
2019

Erstmals mit zwei Verkostungsterminen: der internationale bioweinpreis im Frühjahr und Herbst 2020

PAR®-Jury verkostet vom 8. bis 11. Mai sowie vom 16. bis 18. Oktober 2020

Frasdorf, Dezember 2019 – Nachdem die Teilnehmerzahl des internationalen bioweinpreises in den letzten Jahren konstant bei über 1000 eingereichten Weinen lag, richtet die WINE System AG mit PAR®-Verkostungsleiter Martin Darting den renommierten Wettbewerb 2020 erstmals an zwei Terminen aus. Die Gründe liegen zum einen in der Qualitätssicherung und den hohen zeitlichen wie personellen Anforderungen der PAR®-Methode, zum anderen in der Nutzerfreundlichkeit, da der Wunsch nach einem Alternativtermin im Herbst seitens der Winzer vielfach geäußert wurde. Um die hohe Qualität der für ihre nachvollziehbaren Bewertungen geschätzten Verkostung zu gewährleisten, werden die qualifizierten Prüfer auch in der elften und zwölften Ausgabe des internationalen bioweinpreises in Dreier-Teams agieren, die jeden Wein individuell nach PAR® bewerten. Zugelassen sind biozertifizierte Weiß-, Rot- und Rosé-Weine, Dessert- und Süßweine sowie Schaumwein, Perlwein und Besonderheiten. Die Anmeldefrist endet am 24. April bzw. am 25. September 2020.

Gemeinsam mit dem anhaltenden Trend zu Bio-Produkten und einer nachhaltigeren Lebensweise wächst auch die Nachfrage für Biowein aus aller Welt stetig und ganz wie bei den Lebensmitteln sind Verbraucher auch beim Wein bereit, für Bio höhere Preise zu zahlen – wenn die Qualität stimmt. Genau hier, bei der Transparenz in Qualitätsfragen, setzt der 2010 gegründete internationale bioweinpreis an: Wie alle Prämierungen der WINE System AG wird die Verkostung nach dem sensorischen Prüfsystem PAR®, kurz für Produkt – Analyse – Ranking, durchgeführt. Die analytische und dokumentarische Herangehensweise ermöglicht es dem Verkoster-Team, der Diversität eines solchen Wettbewerbs, differenziert und objektiv zu begegnen. So erhält jeder eingereichte Wein eine nachvollziehbare Dokumentation seiner sensorischen und önologischen Eigenschaften, die immer in Bezug auf Herkunft, Klima und Machart bewertet werden.

Der beim internationalen bioweinpreis über die Jahre übliche Verkostungstermin im Juli wird 2020 erstmals durch zwei Termine im Mai und Oktober ersetzt, da die Abfülltermine bei vielen Winzern nach dem Anmeldeschluss lagen und aktuelle Jahrgänge nicht eingereicht werden konnten. Zudem setzt die PAR®-Methode einen konstant hohen, zeitlichen wie personellen Standard voraus, der sich mit allzu hohen Teilnehmerzahlen nicht verträgt. So können Erzeuger, wie auch Fachhändler und Verbraucher 2020 nicht nur mit einer nie dagewesenen Bandbreite im internationalen Ranking rechnen; sie dürfen sich auch weiterhin auf die Qualität und Objektivität der Ergebnisse verlassen.
Neben der Aufmerksamkeit, die der Wettbewerb mit sich bringt, schätzen viele Erzeuger die aufschlussreichen Analysen, die der PAR-Bewertung zugrunde liegen. Sie zeigen genau, welche Kriterien zum jeweiligen Ergebnis geführt haben und dienen als wertvolles Instrument im Qualitätsmanagement.

Alle weiteren Informationen, Teilnahmebedingungen und Anmeldung unter www.bioweinpreis.de.

Hintergrundinformation:

Die WINE System AG, gegründet 1999, ist mit einer umfassenden und informativen Weindatenbank Basis für das von Martin Darting entwickelte Bewertungssystem PAR und kompetenter Partner für Winzer, Händler sowie Fachpublikum im Bereich Wein und Sensorik. Seit 2019 finden unter der Leitung der Vorstände Martin Darting und Brigitte Wüstinger namhafte Wettbewerbe für sensorisch erfassbare Produkte, wie Wein, Brot, Olivenöl, Käse etc. wie der internationale Bioweinpreis, den PAR Wine Award International, der Demeter Brotpreis und viele kleinere Wetteberwerbe statt. Die Datenbank mit über 40.000 Weinen wird in der Fachwelt als umfassendes Informationsportal geschätzt und dient in vielen Bereichen als wichtiges Handwerkszeug. www.winesystem.de

Die Bewertung nach PAR®: Dank der Transparenz des international anerkannten sensorischen Prüfsystems PAR erhält jeder eingereichte Biowein eine nachvollziehbare und objektive Dokumentation seiner sensorischen und önologischen Eigenschaften, die immer in Bezug auf die jeweilige Originalität, Herkunft und Machart bewertet wird. Das PAR® Training ermöglicht es der qualifizierten Jury aus „PAR® Certified Mastern“ meist Önologen, IHK geprüften Sommeliers und entsprechend qualifizierten Weinfachleuten,  jeden Wein neutral zu bewerten und persönliche Präferenzen oder vorgefertigte Meinungen bezüglich des „guten Geschmacks“ von der Bewertung auszuschließen. Im Kontext moderner Önologie erfahren neue, internationale Weinstile ebenso ihre Würdigung und Akzeptanz, wie traditionell erzeugte Weine. Neben der Aufmerksamkeit, die der Weinpreis mit sich bringt, schätzen viele Erzeuger die aufschlussreichen Analysen, die der PAR®-Bewertung zugrunde liegen. Sie zeigen genau, welche Kriterien zum jeweiligen Ergebnis geführt haben und liefern wertvolle Informationen für das Qualitätsmanagement der Weine  Das System garantiert eine objektive Bewertung im PAR® 100-Punkte-Schema, die auf einer nachvollziehbaren Dokumentation beruht.

Kontakt

WINE System AG
Martin Darting und
Brigitte Wüstinger
Daxa 8
83112 Frasdorf
Tel.: +49 8032 91633-20
Fax: +49 8032 91633-49
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pressekontakt

WINE System AG
Sonja Hartung

Daxa 8
83112 Frasdorf
Tel.: +49 8032 91633-0
Fax: +49 8032 91633-49
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Copyright © 2009 - 2019 WINE System AG. Alle Rechte vorbehalten.